LABA KINDERCAMPS in wien
– ein ort, wo sich die Kreativität entfalten kann
für Kinder von 6 bis 11 Jahren in Wien

Wir veranstalten kreative Tagescamps in Wien für abenteuerlustige und wissbegierige Kinder. Wir vermitteln Kindern Kunst und Kultur – auf spielerische Art und Weise. Diese Mischung aus „Lernen durch Spielen“ und „Spielen mit Wissen“ zieht sich wie ein roter Faden durch unser Programm. Weil wie Bertolt Brecht sagt, eine schöne Kindheit hat man nur einmal.

In unserer Arbeit setzen wir die Reggio Pädagogik ein. Sie bietet den Kindern die Möglichkeit ihre individuellen Fähigkeiten optimal zu entwickeln und möchte dafür sensibilisieren, die Geheimnisse und den Zauber ihrer alltäglichen Umwelt zu entdecken. Erfahrungslernen bedeutet sich Wissen durch die selbstätige Erforschung der Welt anzueignen. Die Ideen und Grundsätze dieser Erziehungsphilosophie entwickelten sich nach dem Krieg in der norditalienischen Stadt Reggio-Emilia und wurden von Loris Malaguzzi, dem Leiter der städtischen Kindergärten, geprägt.

ANNA und KLEMENS, die Gründer von LABA sind die ersten diplomierten Reggio-PädagogInnen in Polen und PrekursorInnen der Pädagogik in Osteuropa. Derzeit errichten sie auf einer Fläche von über 1.200m2 das erste Reggio-Bildungszentrum und einen Begegnungsort für alle, die die SlowLife Philosophie lieben. Im Herzen des Schutzgebietes Niederschlesische Heide an der deutsch-polnischen Grenze.

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER:

Kinder sind – ebenso wie Dichter, Musiker und
Naturwissenschaftler, eifrige Forscher und Gestalter.
Unsere Aufgabe besteht darin, die Kinder bei ihrer Auseinandersetzung
mit der Welt zu unterstützen, wobei all ihre Fähigkeiten, Ausdrucksweisen
und Kräfte eingesetzt werden.

Loris Malaguzzi

Copyright 2018-2019 © LABA | Kreative Kindercamps