Pädagogik entsteht aus einer Beziehung voll Liebe
und im Miteinander mit anderen, so wie sie sind.

Loris Malaguzzi
Begründer der Reggio-Pädagogik

LABA WURDE VON ANNA UND KLEMENS INS LEBEN GERUFEN

Wir sind davon überzeugt, dass PädagogInnen weltoffen, und an anderen Menschen, Ländern und Kulturen interessiert sein sollten. Wir arbeiten oft mit anderen kreativen Geistern in kulturellen und künstlerischen Kreisen. Seit vielen Jahren befassen wir uns intensiv mit pädagogischen Aspekten durch Projekte und Studienaufenthalte und sind Gast im internationalen Reggio Children Netzwerk in Reggio Emilia, Italien.

Wir sind Gründer von „Voneinander Lernen. Verein für Kreativ- und Freizeitpädagogik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“.

Wir sind die ersten diplomierten Reggio-PädagogInnen in Polen und enthusiastische Pioniere dieser pädagogischen Richtung in Osteuropa. Derzeit errichten wir auf einer Fläche von über 1.200m2 das erste Reggio inspirierte Bildungszentrum und einen Begegnungsort für alle, die die SlowLife Philosophie lieben. Im Herzen des Schutzgebietes Niederschlesische Heide an der deutsch-polnischen Grenze.

DAS LABA-TEAM

Wir haben Erfahrung in verschiedenen Bildungs-, Kultur- und Wissenschaftsbereichen und engagieren uns in soziale, künstlerische Projekte und Forschungsvorhaben. Die auf diese Art und Weise gesammelte Erfahrung sehen wir als Basis, aus der wir dann kleine Teile herausschneiden, die für die einmalige Betreuung der Kinder notwendig sind.

ANNA NARLOCH-MEDEK

ANNA NARLOCH-MEDEKInitiatorin, Ideengeberin und Programmleiterin von LABA, Leiterin Internationale EU-Jugendbegegnungen und -Schulprojekte.
Diplomierte Reggio- und Kreativpädagogin, Atelieristin

Obfrau von “Voneinander Lernen. Verein für Kreativ- und Freizeitpädagogik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene”

Anna verbindet ihre zwei Heimaten Polen und Österreich im Rahmen mehrerer Kultur- und Sozialprojekte. Sie arbeitet mit österreichischen und polnischen Universitäten, Schulen, Kindereinrichtungen, KünstlerInnen und PädagogInnen zusammen und begleitet junge Menschen durch ein interessantes und vielfältiges Ausbildungsangebot. Sie leitet und führt zahlreiche internationale Schulprojekte und EU-Jugenbegegnungen durch und ist Dozentin bei verschiedenen Weiterbildungen im Bereich Erwachsenenbildung, Reggio-und Kreativpädagogik beim Forum Reggio Pädagogik, bei Edukacja Reggio Polska und  im EU-Raum.

Derzeit errichtet sie mit ihrem wunderbaren Team den 1. privaten Reggio-Hort in Österreich im Herzen des Servitenviertels im 9. Wiener Bezirks (Eröffnung: 6. September 2021).

Sie liebt Natur und Yoga. Ihre Erfahrung verdankt sie zahlreichen Reisen und verschiedenen Ausbildungen in Indien und Österreich: Yoga & Achtsamkeit und Meditation für Kinder und Jugendliche, Ashtanga Vinyasa (500 RYT), Kundalini Yoga (200 RYT),  Pre- & Postnatalyoga, Yoga für Senioren, Ayurveda und Singing Bowl Sound Therapy. Sie leitet mit viel Leidenschaft und Liebe Kreatives Kinderyoga & Mindfulness für Kinder zwischen 3-10 Jahren.

Sie ist Absolventin der Technischen Universität Breslau (Management und Marketing), der Universität Wien (Internationale Beziehungen und Betriebswirtschaft) und Universität Breslau (Postgraduales Kulturmanagement Studium mit dem Schwerpunkt der transnationalen Zusammenarbeit im Kulturraum Zentral- und Osteuropa). Beruflich leitete sie knapp 10 Jahre die Kongress- und PR-Abteilung des Kompetenzzentrums für Nonprofit-Organisationen und Social Entrepreneurship an der Wirtschaftsuniversität Wien. Bis Ende 2011 war sie als Ansprechpartnerin vieler Sponsoring- und Fundraising Projekte in der WU Marketing & Kommunikation Abteilung tätig. Durch ihre Arbeit ist sie mit Wiener Nichtregierungsorganisationen und zahlreichen Initiativen eng verbunden.

KLEMENS MEDEK

Pädagogischer Leiter und Ideengeber von LABA, diplomierter Reggio-Pädagoge und Atelierist

Geboren in Wien, schloss er nach der Schule und dem Musikstudium (Konservatorium Wien) im Studienzweig Violoncello,  ein Architekturstudium an der Technischen Universität Wien ab. Als er beruflich für eine Schule tätig war, machte er sich mit verschiedenen Aspekten der Bildung und Erziehung vertraut. Dies führte ihn schnell zur Reggio Pädagogik, die für ihn wie keine andere dafür geeignet ist, Ideen für eine erfolgreiche Bildung umzusetzen.

Er besuchte zahlreiche Fortbildungen im Bereich der Natur- und Montessori-Pädagogik, sowie Mototherapie und Motopädagogik, und bringt viel Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ist ein ausgebildeter Kindergruppenbetreuer nach dem Wiener Tagesbetreuungsverordnung 2016 und Hortpädagoge.

Derzeit errichtet er mit seiner Frau Anna den 1. Reggio-Hort in Österreich im Herzen des 9. Wiener Bezirks (Eröffnung: 6. September 2021).

Privat ist der Pfadfinder großer Naturliebhaber, seit 5 Jahren leitet er die Biber-Pfadfindergruppe 11 im Währing (Altersgruppe 5-7 Jahre). Er ist aufgeschlossen, sanftmütig und geduldig und ein Anhänger der zweisprachigen Kindererziehung.

Derzeit besucht Klemens die Kinderyoga & Achtsamkeit Ausbildung in Wien.

MONIKA HRUSCHKA-SEYRL

Pädagogische Fachberatung

Neugierig war sie schon ihr ganzes Leben lang. Mit dieser Neugier hat Monika schon immer Privates und Berufliches verbunden. Lange Auslandsaufenthalte in den USA, der Schweiz und in Griechenland haben ihren Horizont erweitert und gleichzeitig bestätigt, dass Pädagogik ihr zentrales berufliches Interesse ist. Kindergärnterinnenausbildung und drei Montessoridiplome sowie unzählige Fortbildungen konnten ihre Neugier in diesem Gebiet aber nicht stillen. Gerade weil die Praxis dabei nicht zu kurz kam.

Obfrau Verein Forum Reggio-Pädagogik Österreich , Gründerin des Kreativzentrums Kre:ART in Krems an der Donau. Seit 2005 Dozentin bei zahlreichen Weiterbildungen im Bereich Erwachsenenbildung, Reggio-Pädagogik, Kreativpädagogik sowie ästhetische Bildung in Wien, Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg sowie Fachberaterin im Elementarbeireich.

Voss_Anne-Kathrin

Anne-Kathrin Voss

Diplomierte Reggio- und Kunstpädagogin, Atelieristin

Anne-Kathrin verbindet Kunst, Natur und kreative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen jeden Alters: Sie unterrichtet nicht nur seit Jahren mit großer Leidenschaft Bildnerische Erziehung und Technisches und Textiles Werken an der Vienna Bilingual School Gymnasium Draschestraße in Wien, sondern stellt mit ihren eigenen drei Kindern laufend kreative Projekte verschiedenster Art auf die Beine. Dabei steht der prozesshafte Charakter des kreativen Schaffens im Fokus. Die Fragestellungen und Interessen der Kinder und Jugendlichen bestimmen dabei die Angebote und Schwerpunktsetzungen.

Sie liebt es, selbst kreativ in den Bereichen Zeichnung/Grafik, Bewegung, Tanz, Fotografie/Video und Skulptur und Mode tätig zu sein und realisiert laufend eigene künstlerische Projekte.

Gemeinsam mit Anna hält sie Vorträge und Ausbildungen zum Thema „Reggio-Pädagogik“ am Institut für Freizeitpädagogik Wien.

Derzeit absolviert sie mit Begeisterung die mehrjährige Ausbildung „Tanz-Bewegung – Tanzpädagogik im Rosalia Chladek-System“, und möchte neben eigenständigen Bühnenauftritten die Freude am Tanz weitergeben.

Miriam Gavarini

MIRIAM GAVARINI

Diplomierte Naturpädagogin und Kulturvermittlerin

Miriam ist in den Welten der Natur und Kultur gleichermaßen gern daheim. Sie ist Mitbegründerin des Wiener Naturvermittlungsprojektes „NALELA – Platz für Wissen und Natur“, wo sie seit 2014 vor allem Schulklassen, Kindergartengruppen und Kindern im Rahmen der Ferienbetreuung die Natur liebevoll näherbringt. Davor betreute sie Kindergruppen am Landgut Wien Cobenzl und schrieb dort auch Bildungsprogramme.

Als staatlich geprüfte Fremdenführerin arbeitet sie außerdem in mehreren Sprachen im Bereich der Kulturvermittlung. Miriam bringt gern schöne Sachen bei, aber sie lernt auch sehr gerne – auf Unis (abgeschlossenes Übersetzerstudium), in Schulen (abgeschlossene Ausbildung zur landwirtschaftlichen Facharbeiterin), in Kursen (diplomierte Kräuterpädagogin und Aromaexpertin) oder einfach zu Hause. Denn hier lebt sie mit ihren zwei Kindern und ihrem italienischer Mann, von denen sie auch tagtäglich etwas Neues lernen kann!

Außerdem liebt sie Kunst, Musik, schöne Häuser und schöne Steine, Schäfchenwolken, schnelles Schwimmen und langsames Laufen, glückliche Zufälle und geruhsame Nächte.

AGNIESZKA DUKLAND

Naturpädagogin und Kulturvermittlerin

Agnieszka ist eine herausragende Organisatorin mit 20 Jahren Erfahrung in der umfassenden Veranstaltung von touristischen und Studienreisen auf der ganzen Welt (Südostasien, Südamerika, Neuseeland, Afrika, Europa). Als Globetrotterin und Photographin, ist sie mit ihrer ganzen Familie stets unterwegs. Zusammen mit ihrem Mann Oliver, der Berufsphotograph ist, veranstaltet sie seit 14 Jahren die mittel- und osteuropaweit größte Foto- und Reisemesse Photo+Adventure in Wien. Seit 20 Jahren veranstaltet sie auch Multimedienpräsentationen von ihren Reisen und ist Mitautorin zahlreicher Reisepublikationen und -artikel sowie Fotoalben.

Die glückliche Mutter zieht ihren Sohn zweisprachig auf. Sie engagiert sich seit vielen Jahren sozial in Auslandspolen- und anderen Organisationen in Österreich.

Sie ist Absolventin der Fakultät für Tourismus und Freizeitwirtschaft an der Sporthochschule Krakau.

TAMARA TINNACHER

Mindfulness- and English educator for children

Tamara had the privilege of growing up bilingual (English/German) and therefore to gain a lot of experience abroad. She is a certified Children Yoga teacher and has studied Psychology with a specialization in early childhood development.

Besides, she is currently completing her diploma as a dyslexia trainer and learning coach and is working in an international preschool center. She aims to empower young minds to be in touch with their inner being and to be the best version of themselves. Tamara works with methods of Montessori, Reggio, and Yoga & mindfulness.

With a lot of passion and love together with Anna, she leads Creative Yoga & Mindfulness for Children between 3-10 years.

.

kontakt

LABA | Kreative Kindercamps in Wien
Berggasse 13/3
1090 Wien

Scroll to Top