Kreative Advent-Werkstatt
für Kinder von 5 bis 12 Jahren

Advent, Advent ein Lichtlein brennt … Was wäre der Advent ohne Spielen oder Kekse backen? Wem die langen Samstage nicht schnell genug vergehen, der soll zu uns kommen!

An vier Samstagen im Dezember haben wir die tolle Gelegenheit, die Adventzeit auf neue, überraschende Art zu erleben. Wir besuchen interessante Orte in der Stadt, wo wir Ideen und Material sammeln. Zurück im Studio geht es ans Experimentieren. Mit Papier und Draht, Ton, Wachs, aber auch Keksteig und Zuckerguss werden wir tolle Sachen produzieren, zum Spielen oder Verschenken, ganz nach Lust und Laune.

So bleibt den Eltern viel Zeit für vorweihnachtlichen Erledigungen, und die Wartezeit vergeht wie im Flug!

MINDESTANZAHL pro Termin: 8 Kinder

Himmlische Papier-Werkstatt

Bei uns steht dieses Mal das Material Papier im Rampenlicht, denn mit Papier lässt es sich wunderbar spielen und fantasieren! Papier ist ein so alltägliches Material, das uns in einer unüberblickbaren Fülle begegnet, dass wir es oft gering schätzen und gedankenlos wegwerfen. Wir wollen uns daher Zeit nehmen die besondere Schönheit dieses Werkstoffes sinnlich zu erfahren.

Ausgangspunkt für unsere kreativen Aktivitäten sind die vielfältigen Erscheinungsformen von Sternen. Welche Bedeutung sie für uns und andere haben finden wir gemeinsam am Adventmarkt am Karlsplatz heraus, wo wir den Vormittag mit der Gruppe verbringen.

Danach verwandeln sich Zeitungspapier, Seidenpapier, Reispapier und bunte Papierreste in einen dreidimensionalen Sternehimmel. Die Kinder können formen, schneiden, reißen, kleben, bedrücken und formen. Die Leichtigkeit und Wandelbarkeit des Papiers bietet ideale Voraussetzungen für vielfältige Experimente und das Kreieren von Objekten.

Lebkuchen-Werkstatt

Im Advent gibt es nichts Schöneres als mit Kindern zu backen! Im Dezember verwandelt sich unser Atelier in eine duftende Kreativ-Lebkuchen-Werkstatt.

Am Vormittag lassen wir uns zu (Tier)Geschichten inspirieren. Danach probieren wir im LABA-Atelier, was man für kreative Dinge mit den gebackenen Meisterstücke anstellen kann.

Mit Zuckerguss, bunten Perlen und Streuseln, in verschiedenen Farben und Formen, verwandeln sich die Lebkuchenstücke in kleine, verzierte Kunstwerke. Bei der Gestaltung gibt es keine Einschränkungen. Erlaubt ist was gefällt (und schmeckt).. Die selbst gestalteten Leckereien können zu Weihnachten verschenkt oder gleich vor Ort vernascht werden.

PREIS:

  • Regulärer Preis: 39 EUR/Tag, bei Buchung von mindestens 2 Terminen: 35 EUR/Tag
  • Ermäßigter Preis: 35 EUR/Tag (AlleinerzieherInnen, Geschwisterpaare und FreundInnen Rabatt). Dazu bitte im Feld „Anmerkungen/Wie können wir Ihnen noch helfen?“ die Namen der gemeinsam angemeldeten Kinder anführen.

Unser Ablauf

9.30 – 10.00 Uhr
Ankommen*

10.00 – 12.30 Uhr
Vormittagsprogramm inkl. Exkursion

12.30 – 13.00 Uhr
Jause

13.00 – 15.15 Uhr
Nachmittagsprogramm im Atelier

15.15 – 15.30 Uhr
Abholen*

*Studio „IN GOOD SHAPE“, Obere Donaustraße 69, 1020 Wien

BEI LABA:

  • arbeiten wir in kleinen Gruppen mit maximal 16 Kindern
  • haben wir jede Menge Platz fürs künstlerische Experimentieren in den Atelier-Räumlichkeiten
  • werden die sozialen Kompetenzen der Kinder entwickelt
  • bilden  Kinder eine eigene Identität aus und werden akzeptiert, wie sie sind
  • steht Spaß und Freude und ein kreatives Miteinander im Vordergrund
  • ist genug Zeit für freie Pausen und Austoben
  • kommt keine Langeweile auf

LABA in den Semesterferien 2020

100 Sprachen hat die Stadt
3.-7. Februar 2020

Die Stadt, in der wir leben, spielen und lernen, erzählt uns unaufhörlich tausende Geschichten. Was sagt uns die Stadt über die Menschen? Und was sagen die Menschen über die Stadt? Über die Umgebung zu sprechen heißt, etwas über sich selbst zu erfahren.

Mit der Neugierde der Kinder, ihren Fragen und Interessen beschäftigen wir uns in den Semesterferien 2020 mit den Zeichen und Botschaften unserer Umwelt. Wir beobachten wie Menschen an verschiedenen Orten kommunizieren und Informationen austauschen. Die LABA-Kinder erfahren mit allen Sinnen, gehen eine Beziehung zur Stadt ein, und interpretieren das Erlebte, je nach ihren Erfahrungen, verschieden und immer wieder neu.

In dieser Woche werden wir zu StadtforscherInnen und entdecken mit unterschiedlichen Aktivitäten, Techniken und Materialienwie Ton, Papier, Farben, Stoffen, Fotografie, die Vielfalt der Sprachen Wiens. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Erfahrungen brauchen Raum um sich zu entfalten, deshalb kommen wir miteinander an überraschenden Orten vorbei, wie zum Beispiel:

  • Dialog im Dunkeln
  • Weltmuseum Wien
  • Innenstadt
  • Wiener Nachmarkt

sammeln Eindrücke, Erlebnisse und verwandeln sie gemeinsam in spannende künstlerische Ideen.

Copyright 2018-2019 © LABA | Kreative Kindercamps in Wien