Pädagogik entsteht aus einer Beziehung voll Liebe
und im Miteinander mit anderen, so wie sie sind.

Loris Malaguzzi
Begründer der Reggio-Pädagogik

LABA wurde von Anna und Klemens ins Leben gerufen

Sie sind davon überzeugt, dass PädagogInnen weltoffen, und an anderen Menschen, Ländern und Kulturen interessiert sein sollten. Beide arbeiten oft mit anderen kreativen Geistern in kulturellen und künstlerischen Kreisen. Seit vielen Jahren befassen sie sich intensiv mit pädagogischen Aspekten durch Projekte und Studienaufenthalte und sind Gast im internationalen Reggio Children Netzwerk in Italien.

Sie sind Gründer von „Voneinander Lernen. Verein für Kreativ- und Freizeitpädagogik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“.

 

das laba-team

Wir haben Erfahrung in verschiedenen Bildungs-, Kultur- und Wissenschaftsbereichen und engagieren uns in soziale, künstlerische Projekte und Forschungsvorhaben. Die auf diese Art und Weise gesammelte Erfahrung sehen wir als Basis, aus der wir dann kleine Teile herausschneiden, die für die einmalige Betreuung der Kinder notwendig sind.

 

ANNA NARLOCH-MEDEK

Initiatorin, Ideengeberin und Programmleiterin von LABA, diplomierte Reggio- und Kreativpädagogin, Atelieristin
Obfrau von „Voneinander Lernen. Verein für Kreativ- und Freizeitpädagogik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“

Sie verbindet ihre akademische Tätigkeit mit der kulturellen und sozialen Aktivität. Es gibt nichts Unmögliches für sie: Sie ist scharfsinnig und offen für alle Möglichkeiten. Lange Zeit hat sie auf Reisen verbracht. Seit knapp 20 Jahren lebt sie mit ihrer Familie in ihrem geliebten Wien.

Sie ist Absolventin der Technischen Universität Breslau (Management und Marketing), der Universität Wien (Internationale Beziehungen und Betriebswirtschaft) und Universität Breslau (Postgraduales Kulturmanagement Studium mit dem Schwerpunkt der transnationalen Zusammenarbeit im Kulturraum Zentral- und Osteuropa). Beruflich leitet sie seit 2010 die Kongressabteilung am Kompetenzzentrum für Nonprofit-Organisationen und Social Entrepreneurship an der Wirtschaftsuniversität Wien. Bis Ende 2011 war sie als Ansprechpartnerin vieler Sponsoring- und Fundraising Projekte in der WU Marketing & Kommunikation Abteilung tätig.

Durch ihre Arbeit ist sie mit Wiener Nichtregierungsorganisationen und zahlreichen Initiativen eng verbunden. Sie ist eine große  Opern- und Theaterliebhaberin, Mitglied des Förderkreises der Volksoper und ein großer Fan des Burgtheaters, auf dessen Bühne ihr älterer Sohn Peter (15) auftritt.

Anna verbindet ihre zwei Heimaten Polen und Österreich im Rahmen mehrerer Kultur- und Sozialprojekte. Sie arbeitet mit polnischen Universitäten, Schulen, Kindereinrichtungen, KünstlerInnen und PädagogInnen zusammen und begleitet junge Menschen durch ein interessantes und vielfältiges Ausbildungsangebot.

KLEMENS MEDEK

Pädagogischer Leiter und Ideengeber von LABA, diplomierter Reggio-Pädagoge und Atelierist

Geboren in Wien, schloss er nach der Schule und dem Musikstudium (Konservatorium Wien) im Studienzweig Violoncello,  ein Architekturstudium an der Technischen Universität Wien ab. Als er beruflich für eine Schule tätig war, machte er sich mit verschiedenen Aspekten der Bildung und Erziehung vertraut. Dies führte ihn schnell zur Reggio Pädagogik, die für ihn wie keine andere dafür geeignet ist, Ideen für eine erfolgreiche Bildung umzusetzen.

Privat ist der Pfadfinder großer Naturliebhaber, Leiter und Betreuer der jüngsten Pfadfinder. Er ist aufgeschlossen, sanftmütig und geduldig und ein Anhänger der zweisprachigen Kindererziehung. Er interessiert sich für Philosophie und ist Fan guter Bücher, Bergwanderungen und natürlich der polnischen Küche.

ANNA KUBIAK-ŁOPION

Sprachpädagogin, Fremdsprache Englisch
Leiterin Internationale EU-Jugendbegegnungen und -Schulprojekte

AGNIESZKA DUKLAND

Leiterin Schulkooperationen und -SchülerInnengruppen

Agnieszka ist eine herausragende Organisatorin mit 20 Jahren Erfahrung in der umfassenden Veranstaltung von touristischen und Studienreisen auf der ganzen Welt (Südostasien, Südamerika, Neuseeland, Afrika, Europa). Als Globetrotterin und Photographin, ist sie mit ihrer ganzen Familie stets unterwegs. Zusammen mit ihrem Mann Oliver, der Berufsphotograph ist, veranstaltet sie seit 14 Jahren die mittel- und osteuropaweit größte Foto- und Reisemesse www.photoadventure.at in Wien. Seit 20 Jahren veranstaltet sie auch Multimedienpräsentationen von ihren Reisen und ist Mitautorin zahlreicher Reisepublikationen und -artikel sowie Fotoalben.

Die glückliche Mutter zieht ihren Sohn zweisprachig auf. Sie engagiert sich seit vielen Jahren sozial in Auslandspolen- und anderen Organisationen in Österreich.

Sie ist Absolventin der Fakultät für Tourismus und Freizeitwirtschaft an der Sporthochschule Krakau.

PETER MEDEK

Fotograf, junger Schauspieler des Wiener Burgtheaters

Kreative Seele, die sich von der (Foto)Kamera nie trennt, liebt gutes Kino und italienische Küche.

Peter besucht Die Grafische in Wien, eine berufsbildende höhere Schule für Berufe der visuellen Kommunikation und Medientechnik. Sie ist die einzige Schule ihrer Art in Österreich. Hier werden SchülerInnen und StudentInnen der vier Abteilungen in einander ergänzenden Fachrichtungen in visueller Kommunikation ausgebildet: In der Abteilung Grafik- und Kommunikationsdesign werden für Auftraggeber aus Wirtschaft und Kultur visuelle Konzepte entwickelt und gestaltet; in der Abteilung Fotografie und audiovisuelle Medien und Multimedia die dafür benötigten bildhaften Umsetzungen realisiert oder selbständige bildhafte Werke erstellt; und in der Abteilung Druck- und Medientechnik Druckprodukte zusammengeführt und reproduktionstechnisch geplant und umgesetzt.

DAVID NEUBAUER

Online Marketing, Kommunikation und Social Media

Er kommt aus Wien und studierte Internationale Betriebswirtschaft an der Universität Wien und der Hanken School of Economics in Helsinki. Seine große Liebe ist die Sprache, die er privat und berufsbedingt in kreativen Blogs, Artikeln und PR-Texten einsetzt. Berufserfahrung im Marketing, der Kommunikation und IT sammelte er in Wien, Linz und Helsinki.

Privat interessiert er sich für Theater, moderne Kunst und Reisen. David ist begeisterter Europäer, liebt Menschen und ist großer Fremdsprachenfan. Er selbst spricht drei mehr oder weniger fließend. Meistens ist er ruhig und beherrscht, aber wenn der „Hut brennt““, schreitet er schnell ein und rettet die Situation.

Copyright 2018-2019 © LABA | Kreative Kindercamps